Dating als TRANSFRAU | Auf Klo

updated: 04-2021


Transfeindlichkeit beim Dating? Raffa’s Plastic Life kennt das! Raffa hat es satt, über ihre Genitalien sprechen zu müssen, fetischisiert oder geghostet zu werden. Sie erzählt Lisa Sophie Laurent #AufKlo, was ihr bestes und welches ihr schlechtestes Date war und warum ihre Transidentität der beste Arschlochfilter ist. Wenn ihr wissen wollt, warum Lisa und Raffa ein Dickpic-Sammelalbum machen wollen, bleibt bis zum Ende dran!

5 schnelle Tipps, wie man keine Trashbag ist beim Daten von Transpersonen.
Respektiere den Namen und die Pronomen von Transpersonen. Es ist eigentlich ganz leicht: Wenn dir dein Gegenüber sagt, dass z.B. sie mit sie/ihr angesprochen werden will – tu es. Auch wenn es dir schwer fällt, die Klischees über Geschlechtsausdruck und Geschlechtsidentität abzulegen – versuch es!
Frag nicht nach den Genitalien einer Transperson – würdest du bei einer Cisperson auch nicht machen, oder? Richtig, weil es einfach weird ist! Geschlechtsangleichende Operationen machen eine Transperson nicht mehr oder weniger zu dem Geschlecht, mit dem sie sich identifizieren.
Transmenschen sind nicht dafür da, um ein Haken auf deiner Checkliste zu sein. Gib deinem Date nicht das Gefühl, dass ihre Transidentität ein Fetisch von dir ist. Auch hat Transgeschlechtlichkeit nichts mit Sexualität zu tun. Nur weil du weißt, dass dein Date trans ist, weißt du nichts darüber, wie sexpositiv sie*er ist oder welche Sexualität sie*er hat.
Transpersonen sind nicht alle gleich. Nur weil du eine Transperson kennst, weißt du nichts über die Geschlechtsidentität einer anderen Person. Geh also bitte nicht davon aus, dass sie*er so ist wie “die eine von OITNB”.
Hast du Unsicherheiten? Sei einfach ehrlich! Sollte das Thema neu für dich sein, sprich ruhig aus, dass du Angst hast, etwas falsch zu machen. Frag die Person, ob du deine Ängste aussprechen und ob du Fragen stellen darf. Sollte die Person bereit sein, darüber zu sprechen, nimm das Angebot dankend an. Am entspanntesten ist es, wenn du einfach kein Thema daraus machst! #transgender

Hier kommt ihr zu Raffas Kanal:

Zwei Menschen. Eine Klokabine. Und endlich mal Zeit, über die wichtigen Dinge des Lebens zu sprechen: über Sex und Verhütung, den ersten Besuch bei der Frauenärztin, die erste Periode und Lernstress. Aber auch über Alltagsrassismus, wie es ist, im Rollstuhl zu sitzen, Sexismus, das eigene Outing, Depressionen, trans sein oder ungewollte Schwangerschaften. Bei uns wird wirklich alles angesprochen, damit jede*r weiß: es gibt nichts, wofür du dich schämen musst!

Folgt uns auf…
…Facebook:
…Instagram:
…Twitter:

YEAH! Wir gehören auch zu #funk. Schaut’ da mal rein:
YouTube:
Web-App:
Facebook: k