Wie hat Corona das Dating verändert? Welche Dating Trends kommen nach Corona? Singlebörse Ratgeber

updated: 06-2021


Durch die Corona-Pandemie gab es einen großen Zulauf bei den Online-Dating-Plattformen. Prof. Dr. Wera Aretz ist Psychologin an der Hochschule Fresenius in Köln. Sie hat mit Unterstützung der Online-Partnerbörsen Parship und Elitepartner zwischen April und Juni 2020 eine Online-Studie durchgeführt. Zwischen April und Juni 2020 fand in Deutschland der erste Lockdown statt. 2.000 Personen nahmen an dieser Studie teil. Darunter 74 % Singles. Das Durchschnittsalter der Teilnehmer betrug 37 Jahren. Die Studie konnte belegen, dass sich seit Corona mehr Menschen Online-Dating befassten. Die Zielgruppe erfasst unter anderem eine Großzahl Social-Dater, die normalerweise Dating-Apps wie Tinder oder Lovoo nutzen. Doch auch Tinder konnte neue Erfolge verzeichnen. Während des Lockdowns wurden doppelt so viel Nachrichten verschickt wie davor. Durch die Herausforderungen der Corona-Pandemie sind auch neue Dating Trends entstanden. Treffen konnten nicht mehr wie gewohnt stattfinden. Der Umgang miteinander musste sich durch das Social Distancing verändern. Der Kontakt mit dem Dating-Partner beschränkte sich teilweise über lange Strecken auf virtueller Basis. Dementsprechend mussten Lösungen gefunden werden. Doch auch das Verhalten der Menschen untereinander hat sich verändert. Manche Dating Trends bleiben mit großer Wahrscheinlichkeit beim Dating nach Corona erhalten.